Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. Juni 2011

Bundespolizisten ermitteln am Bahnhof Tantow.Tantow (ASC) Erneut ist es zu Zwischenfällen auf der Regionalbahnlinie Angermünde – Stettin gekommen. Am Nachmittag rief das Zugpersonal der Deutschen Bahn gegen 16:10Uhr die Bundespolizei in Gartz (Oder) zur Unterstützung, nachdem ein polnischer Fahrgast die Schaffnerin (KIN) verbal mit annährend rechtsextremen Äußerungen beleidigt hatte weil diese den Fahrschein vorschriftsmäßig kontrollieren wollte.

Nach dem eintreffen der Beamten am Grenzbahnhof Tantow entschuldigte sich der ältere Herr nach Aufnahme der Personalien ausgiebig beim Zugpersonal und dieses sah „mit beiden Augen zudrücken“ von einer Beanzeigung wegen Beleidigung ab. Der Zug erreichte mit etwa 20 Minuten Verspätung den Zielbahnhof Stettin.

(mehr …)

Read Full Post »

Neues Deutschland“ berichtet dazu:

Flexibel, Fachkraft, Deutschkenntnisse

Beginnt in Szczecin die Wiedergeburt des deutschen Anwerbeapparates für Arbeitskräfte? Bis Mai glaubte Deutschland, seinen Arbeitsmarkt durch Sonderregeln nach Osten abschotten zu müssen. Nun geht man nahtlos von der Aussperrung zur Anwerbungsoffensive über – etwa in Szczecin, wo nun die Arbeitskräfte gefunden werden sollen, die Mecklenburg-Vorpommern nicht mehr hat.

Das Szczecin Arbeitsamt ist ein ziemlich imposanter Bau. Etwas zurückgesetzt steht er an der Ulica Adama Mickiewicza, um die Ecke vom Warschau-Boulevard. Wer sich dem preußischen Gemäuer nähert, vergisst nicht, dass es sich um ein Arbeitsamt handelt – und zwar um ein polnisches. Genau das aber, lacht Agnieszka Garncarz, die Sprecherin des Wojewódzki Urzad Pracy zu Szczecin, kann passieren, wenn man die deutschen Zeitungen liest.

(mehr …)

Read Full Post »

Ab 12.06.2011 endlich wieder Zeitkarten auf der Stettiner Bahn erhältlich. Für alle Tarifdetails einfach diesen Banner "berühren"!

Read Full Post »

die MOZ berichtet:

Pfingsten: Auf Brandenburger Straßen wird es eng

Frankfurt (Oder) (moz) Zu den Pfingstfeiertagen müssen Autofahrer auf Brandenburgs Fernstraßen mit Staus durch Baustellen und hohes Verkehrsaufkommen rechnen. Der ADAC rät Kurzurlaubern, bei kurzen Entfernungen die Abendstunden des Freitag und Pfingstmontags zu nutzen.

Auf der A10 erwarten die Verkehrsteilnehmer gleich drei Baustellen, zwei davon verursacht durch Brückenbauten, unter anderem zwischen den Anschlussstellen Brieselang und Falkensee. Noch auf mehrere Jahre wird der Umbau des Autobahndreiecks Schwanebeck zu Behinderungen und Staus führen. Eng wird es auch auf der A11 nördlich des Dreiecks Uckermark, wo je Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht.

Aktuelle Informationen zu weiteren Baustellen in Berlin und Brandenburg, auch zu den Arbeiten auf der A115 (Avus) sind unter www.ls.brandenburg.de zu finden.

Den ganzen MOZ-Beitrag lesen.

Read Full Post »

Mit einem gut recherchierten Beitrag nimmt sich Oliver Schwers in der MOZ einmal wieder des Trauerspieles in Sachen Streckenausbau Berlin – Angermünde – Stettin an:

Abstellgleis statt Eurostrecke

Angermünde/Stettin (moz) Seit 2003 wartet die Eisenbahnlinie Berlin-Stettin auf ein deutsch-polnisches Regierungsabkommen. Das soll den Ausbau der vergessenen Strecke vorantreiben. Doch es passiert nichts. Stattdessen streitet man sich über Zuständigkeiten.

Eigentlich müssten übervolle Züge zwischen den beiden Metropolen Berlin und Stettin im Stundentakt hin- und herpendeln. Die polnische Hafenstadt macht eine rasante Entwicklung durch. Bei Berlin baut man einen Großflughafen. Die Arbeitnehmerfreizügigkeit lässt das Pendlerheer in die deutsche Hauptstadt wachsen. Und der Güterverkehr nach Polen nimmt Jahr für Jahr zu.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen schiebt die Schuld auf das Land, weil man hier keine Bundesgelder abfordert (MOZ berichtete). Doch dagegen wehrt sich das Infrastrukturministerium. Der Ausbau liege allein in Verantwortung des Bundes, so Pressesprecher Jens-Uwe Schade. Daher habe das Land keine unmittelbaren Einflussmöglichkeiten. Die Finanzen stelle der Bund zur Verfügung, die Umsetzung erfolge durch die Bahn.

(mehr …)

Read Full Post »

www.tantowersv.de berichtet:

News vom 05.06.2011:

Wichtige Info für alle Spieler!! Das Training fällt bis auf Weiteres aus. Der Ball soll für ein paar Wochen völlig ruhen, um etwas Abstand vom Fußball zu gewinnen. Mit neuen Elan und Tatendrang geht es danach an die kommenden Aufgaben heran. Zur Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2011/2012 bekommt ihr alle Fakten beim Sportfest (Kleinfeldturnier) am 25.06.2011 in Tantow. Eine Woche zuvor (18.06.2011) besteht für die jenigen, die vom Fußball nicht genug bekommen, beim Kleinfeldturnier in Mescherin die Möglichkeit sich aus zu lassen. Wünschenswert wäre es dort die Spieler zum Einsatz kommen zu lassen, welche in den letzten Spielen kürzer treten mussten. Bitte stimmt euch hierzu unter einander ab.

News vom 04.06.2011:

(mehr …)

Read Full Post »