Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2012

November 2011:

Und heute der nächste Feiertag… Allerheiligen!

Tantow/Szczecin (ASC) Am heutigen Dienstag haben in Deutschland die Bewohner der Bundesländer Baden-Würtemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie im Saalrand (Deutschlands kleinstem Bundesland) gesetzlichen Feiertag. Auch unsere Nachbarn in Polen begehen diesen, schulpflichtige polnische Kinder die in der Uckermark Grund- und Oberschulen besuchen können sich sogar von den Erziehuungsberechtigten freistellen lassen. Weiterlesen

WOW 8605

Genau 8605 mal wurden im Oktober die Angebote von http://www.gemeinde-tantow.de „angeklickt“! Weiterlesen

Megacity Dehli & Amt Gartz in einem Tagesthemenbeitrag

Da traute man den Augen und Ohren kaum – die Probleme der Magacity Dehli und des Amtes Gartz in einem Beitrag der Tagesthemen am 31.10.2011! Für alle, die es verpaßt haben hier der Link zum Beitrag: Megacity Dehli

Brandenburger Polizeireform in Kraft

(mehr …)

Read Full Post »

(Tantow/A.M.) Auf den ersten Blick ist die Kälte ja nicht zu bemerken, denn es fehlt der Schnee. Dass das Ganze trotzdem seinen Reiz hat und ein Besuch in unserer Region auch im Winter seinen Reiz hat, beiweisen die folgenden „Eisbilder“ aus Mescherin, Rosow, Damitzow, Penkun, Schönfeld und Gartz:

(mehr …)

Read Full Post »

Endlich wieder sauber! (Bild http://www.gemeinde-tantow.de)

Dazu schreibt die MOZ:

Görlsdorf/Gartz (MOZ) Allmähliche Entwarnung für die Trinkwassernetze der Uckermark. Im Kampf gegen die Keimbelastungen haben Reinigungs- und Chloraktionen Erfolg. Jetzt ist auch das Wasserwerk Görlsdorf mit dem Versorgungsgebiet Angermünde wieder enterokokkenfrei.

Drei aufeinanderfolgend Proben waren erfolgreich. Sicherheitshalber wurden noch in Kindereinrichtungen und im Leitungsnetz Tests gemacht. Dann konnte der Zweckverband Ostuckermärkische Wasserbehandlung und Wasserversorgung (ZOWA) das Chloren vor wenigen Tagen aufgeben. (mehr …)

Read Full Post »

Altmodisch, aber sicher!

Die MOZ berichtet:

Weniger Überschuldung

Prenzlau (MOZ) Grün gekennzeichnet ist die Uckermark im aktuellen Schuldneratlas von Deutschland. Das heißt: Im Vergleich zu Ballungsräumen wie Berlin sind im Landkreis weitaus weniger Menschen zahlungsunfähig. Die Sparkasse Uckermark verzeichnet sogar stark steigende Spareinlagen.

(mehr …)

Read Full Post »

Infoseite-polen.de berichtet:

In 279 SB-Restaurants der Kette sind bereits heute 15.500 Menschen beschäftigt, zumeist zu Stundenlöhnen um 10 Zloty.

Von den 279 Restaurants in Polen werden z. Zt. 143 als Franchise-Unternehmen geführt. Als Franchise-Partner des US-Konzerns sind 55 Betreiber tätig.

In diesem Jahr will Mc Donald`s laut dem Portal hotmoney.pl 20 weitere SB-Restaurants in Polen eröffnen. Angesichts der hohen Arbeitslosigkeit fällt es Mc Donald`s und seinen Franchise-Unternehmern trotz der niedrigen Stundenlöhne nicht schwer, neues Personal zu rekrutieren, … Weiterlesen auf infoseite-polen.de…

Read Full Post »

„Badnews“ aus dem Mobilfunksektor auf teltarif.de gefunden:

Vodafone: Preiserhöhung ist Anpassung einer „Nebenleistung“

Der Telekom­munikations­anbieter Vodafone verlangt ab 1. Februar generell 1,50 Euro für die Erstellung und den Versand einer Papierrechnung. Derzeit versendet das Unternehmen zusammen mit den aktuellen Monats­rechnungen einen entsprechenden Hinweis an Bestands­kunden mit Papierrechnung. Vodafone bestätigte das Vorgehen gegenüber teltarif.de.

In dem Flyer, der den aktuellen Vodafone-Papierrechnungen beiliegt, heißt es: „Wichtige Informationen zu Ihrer Papierrechnung: Die Vodafone Papierrechnung wird ab 1. Januar mit 1,50 Euro monatlich berechnet.“ Eine offizielle Widerspruchs­möglichkeit zu dieser Preiserhöhung räumt Vodafone nicht ein. -> Weiterlesen auf teltarif.de…

Read Full Post »

Die Potsdamer Garnisonkirche auf einem Gemälde von Carl Georg Hasenpflug (Bild Wikipedia)

Die Potsdamer Garnisonkirche auf einem Gemälde von Carl Georg Hasenpflug (Bild Wikipedia)

Die MOZ berichtet:

Von der Spitze zum Fundament

Potsdam (MOZ) Die Zeit drängt: In fünf Jahren – zum 500. Jahrestag der Reformation – soll der Turm der Potsdamer Garnisonkirche in den Himmel ragen. Die Finanzierung ist nach wie vor ungewiss, das Grundstück noch nicht frei und die Gegner des Vorhabens formieren sich.

Als zu Beginn des 18. Jahrhunderts mit dem Bau der Potsdamer Garnisonkirche begonnen wurde, fing man mit den Fundamenten an. Das Gelände war so sumpfig und der erste Anlauf scheiterte. Beim zweiten Versuch setzte man auf Masse und gründete den Turm auf bis zu sieben Meter dicken Wänden. Beim Wiederaufbau des Turmes soll eine Betonbodenplatte für Standfestigkeit sorgen, die Mauern dadurch schmaler werden und so Raum für eine Kapelle entstehen. (mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »