Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 20. Januar 2012

Symbolbild - John Deere Traktor (Bild HCQ / Wikipedia)

Die Internetwache Brandenburg meldet:

Bisher unbekannte Diebe verschafften sich in den frühen Morgenstunden des 20.01.2012 gewaltsam Zutritt zu einer Lagerhalle in Brüssow. Aus der Halle entwendeten sie im Anschluss einen Traktor der Marke „John Deere“, mit dem sie mehrere Zaunfelder durchbrachen und über ein angrenzendes Feld in einem Wald verschwanden. Sofort nach Mitteilung des Diebstahls, um 07:45 Uhr, wurde die Umgebung des Ortes von Polizeikräften der Inspektion Uckermark abgesucht und ein Hubschrauber zur Unterstützung geordert. Bereits kurz darauf konnte die Polizei des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern das Auffinden des Traktors mitteilen. (mehr …)

Read Full Post »

Auch der Schlosssee in Damitzow ist mit auf der Liste (Bild Wilfried Berkholz)

Dazu die MOZ:

Potsdam (dpa/MOZ) Der Verkauf ostdeutscher Gewässer kommt in Brandenburg nur mühsam voran. Das Infrastrukturministerium erwartet in den kommenden Monaten noch keinen Abschluss. Es gebe noch Gesprächsbedarf – auch innerhalb der Landesregierung, sagte ein Ministeriumssprecher in Potsdam.

(mehr …)

Read Full Post »

Dazu die MOZ:

Potsdam (dpa) Brandenburgs Bevölkerungszahl schrumpft weiter. Ende September 2011 lebten nach Angaben des Statistikamtes 2 498 000 Menschen zwischen Elbe und Oder, 5500 (0,2 Prozent) weniger als zu Jahresbeginn. Im Vorjahr sei der gleiche Rückgang registriert worden, teilte die Behörde am Freitag in Potsdam mit. Während der ersten neun Monate 2011 kamen laut Statistik 13 500 Kinder zur Welt, womit die Zahl der Neugeborenen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 560 sank. Gleichzeitig starben 20 300 Brandenburger, was einem „Sterbeüberschuss“ von 6800 Menschen entspricht.

(mehr …)

Read Full Post »

 Friedhofsgebührenordnung  für die Friedhöfe des Friedhofsverbandes „Pommersche Uckermark“  in Hohenselchow, Groß Pinnow, Woltersdorf und Tantow

Gemäß § 56 der Verordnung für die Vermögens- und Finanzverwaltung der Kirchengemeinden, Kirchenkreise und Kirchlichen Verbände in der Evangelischen Kirche der Union – Kirchliche Verwaltungsordnung (VwO) – vom 1. Juli 1998 und § 28 der Friedhofsordnung für die Friedhöfe des Friedhofsverbandes „Pommersche Uckermark“ in Hohenselchow, Groß Pinnow, Woltersdorf und Tantow hat der Friedhofsverband am 21.09.2011 folgende Friedhofsgebührenordnung beschlossen: (mehr …)

Read Full Post »

Friedhofsordnung für den Friedhofsverband „Pommersche Uckermark“

Gemäß § 55 der Verordnung für die Vermögens- und Finanzverwaltung der Kirchengemeinden, Kirchenkreise und Kirchlichen Verbände in der Evangelischen Kirche der Union – Kirchliche Verwaltungsordnung (VwO) – vom 1. Juli 1998 hat der Friedhofsverband „Pommersche Uckermark“ für die Friedhöfe in Hohenselchow, Groß Pinnow, Woltersdorf und Tantow am 21.09.2011 folgende Friedhofsordnung beschlossen: (mehr …)

Read Full Post »

Die MOZ berichtet:

Altglietzener stellen Schrottdiebe

Michael Müller - der Vereinsvorsitzende reagierte schnell (Foto www.mtv-altglietzen1897.de)

Michael Müller - der Vereinsvorsitzende reagierte schnell (Foto http://www.mtv-altglietzen1897.de)

Hohenwutzen (MOZ) Hartmut Rausch im Hohenwutzener Fährweg ist anfangs arglos: Gegenüber seinem Grundstück hat der Sportverein MTV Altglietzen einen großen Berg Schrott zusammengetragen, um aus dessen Erlös den Verein zu stärken. Am Donnerstagmittag fährt ein Lkw vor und zwei Männer laden den Schrott auf. Bei der zweiten Fuhre stellt Rausch fest, dass es sich um Polen handelt, und fragte beim Vereinsvorsitzenden nach. Der sagt: „Ruf die Polizei, das sind Diebe!“ Was Hartmut Rausch unter Telefon 110 hört, verschlägt ihm die Sprache: „Sie hätten keine Leute frei, es seien gerade so viele Unfälle passiert!“ Inzwischen halten vier Sportler die zwei Polen fest. (mehr …)

Read Full Post »

Dazu die MOZ:

Saniertes Teilstück des Gartzer Walles (Bild http://www.gemeinde-tantow.de)

Gefährdete Häuserzeile

Gartz (MOZ) Die ungewisse Standfestigkeit des Walls in Gartz treibt den Stadtverordneten Sorgenfalten auf die Stirn. Die Kosten für die Sanierung des Walls würden der hochverschuldeten Stadt auf lange Sicht die Luft abschnüren. Jetzt springt das Land mit 1,4 Millionen Euro aus dem kommunalen Ausgleichsfonds ein.

(mehr …)

Read Full Post »

Dazu die MOZ:

Kreis wollte Millionen sparen

Prenzlau (MOZ) Vorschnelles Handeln der Kreisverwaltung im Umgang mit Kindertagesstätten kritisiert der uckermärkische Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Henryk Wichmann (CDU). Der Versuch, die durchschnittliche Personalvergütung, die der Landkreis den Erzieherinnen zahlt, drastisch zu reduzieren, sei unausgegoren.

(mehr …)

Read Full Post »