Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 4. September 2012

Gefährlich: Quer über die B113 hasten Kinder dem Schulbus hinterher - erst beim abbiegen Richtung Radekow bemerkt sie der Fahrer (Foto: K. P. Naumann)

Gefährlich: Quer über die B113 hasten Kinder dem Schulbus hinterher – erst beim abbiegen Richtung Radekow bemerkt sie der Fahrer (Foto: K. P. Naumann)

Tantow/Onlineredaktion. Ausgerechnet beim Besuch der Delegation des Fahrgastverbands Pro Bahn (wir berichteten) am Dienstag Nachmittag wurden die Gemeindevertreter und Gäste Augenzeugen wie der planmäßig um 16:15 Uhr verkehrende Bus der Linie 473 über Radekow und Mescherin weiter nach Gartz, Busbahnhof den um knapp 5 Minuten und eigentlich um 16.10 Uhr eintreffenden Regionalzug der Linie 66 aus Angermünde nicht abwartete.

Die 5 Kinder welche u.a. nach Rosow und Tantow-Vorwerk wollten sahen zunächst, als der Zug um 16.16 Uhr Tantow erreichte, nur noch die Rücklichter und rannten quer über Straße und Gleisanlage dem Bus hinterher! Bis sie endlich, durch den Rückspiegel, vom Fahrer bemerkt wurden und dieser in Höhe der Kreuzung Tantow/Radekow umdrehte um sie noch aufzunehmen. (mehr …)

Read Full Post »

Szczecin (Stettin). Die Schäden, die ein Unwetter Ende Juli 2012 am Nationalmuseum angerichtet hat, werden derzeit beseitigt. Das Dach über dem großen Theatersaal des Zeitgenössischen Theaters, in den sich Sturzbäche von Regenwasser ergossen hatten, wird erneuert. Dabei wurde auch die normalerweise überdachte, gläserne Kuppel freigelegt. Im einstigen Ausstellungssaal befand sich eine Kopie des Reiterstandbilds von Bartolomeo Colleoni, welches seit zehn Jahren auf dem Plac Lotników steht. (mehr …)

Read Full Post »

Begrüßung der Gäste auf dem Tantower Bahnhof (v.l.n.r. Marcel Drews, Andreas Schwarze, Karl-Peter Naumann, Frank Gotzmann) (Foto: A.M.

Begrüßung der Gäste auf dem Tantower Bahnhof (v.l.n.r. Marcel Drews, Andreas Schwarze, Karl-Peter Naumann, Frank Gotzmann) (Foto: A.M.)

(Tantow/Onlineredaktion) Am heutigen Nachmittag besuchten der Ehrenvorsitzende des bundesweit tätigen Fahrgastverbandes Pro Bahn e.V., Karl-Peter Naumann, in Begleitung des Landesvorsitzenden von Mecklenburg-Vorpommern, Marcel Drews, unsere Gemeinde.

Empfangen zum gemeinsamen Gedanken- und Ideenaustausch wurde sie durch Bürgermeister Andreas Meincke, seinen Stellvertreter Andreas Schwarze (auch Pro Bahn-Referent für den Osteuropaverkehr) und auch der Gartzer Amtsdirektor Frank Gotzmann hatte sich selbstverständlich eingefunden um mit den Fachleuten über die vielseitigen Problematiken der Bahnverbindung Berlin – Stettin und nicht zuletzt mögliche Gestaltungsmöglichkeiten des Bahnhofsumfeldes am Haltepunkt unserer Gemeinde zu beraten. (mehr …)

Read Full Post »

Geschäftsleute wollen Sedina zurück

Foto: Die Sedina stand bis 1942 auf dem Sockel des Stettiner Manzelbrunnens. Autor: unbekannt, Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: gemeinfrei

Foto: Die Sedina stand bis 1942 auf dem Sockel des Stettiner Manzelbrunnens. Autor: unbekannt, Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: gemeinfrei

Szczecin (Stettin). Eine Initiative von Stettiner Geschäftsleuten möchte die Sedina-Statue wieder im
Stadtzentrum aufstellen lassen. Seit mehreren Jahren bemüht sich die Initiative bereits um eine Erneuerung der Plastik, scheiterte aber bereits einmal am Veto der Stettiner Stadträte. Bei einer Unterschriftenaktion bezeugten nun binnen zwei Wochen 2500 Bürger ihre Unterstützung für das Projekt, das im September erneut dem Stadtrat vorgelegt wird. Die Chancen stehen aber offenbar
schlecht, obwohl die Initiative einen finanziellen Beitrag zur Rekonstruktion der im Krieg verschollenen Statue leisten will.
Nach Aussagen von Stadträten der rechtskonservativen PiS (Recht und Gerechtigkeit) und des sozialdemokratischen SLD (Bund der Demokratischen Linken) sollte die Stadt ihre polnische Identität betonen und nicht mehr die deutsche Vergangenheit betonen. Die liberalkonservative PO (Bürgerplattform) würde das Vorhaben offenbar unterstützen, wäre aber gegen die Ratsmehrheit chancenlos. (mehr …)

Read Full Post »

Liebe Leser,

um kostenpflichtigen Speicherplatz zu vermeiden, arbeiten wir nunmehr mit Picasa-Webalben. In der Regel dürften keine größeren Probleme auftauchen, falls doch bitte der Redaktion eine Mail schreiben.

Wichtig: Es wird Adobe-Flashplayer (kostenlos) benötigt.

Ihre Onlineredaktion

PS: Falls Sie einen Youtube, Google, Google+ oder Picasa-Account haben, einfach aktivieren.

Read Full Post »

Szczecin (Stettin)/Wałcz (Deutsch Krone)/Piła (Schneidemühl). Zwischen Stettin, Wałcz und Piła gibt es erneut eine direkte Eisenbahnverbindung. Am vergangenen Wochenende fuhr zum ersten Mal wieder ein Zug auf der Trasse, die Westpommern von West nach Ost durchquert und vor zwölf Jahren stillgelegt worden war. Nun sollen täglich fünf Zugpaare die Strecke in beiden Richtungen bedienen, wodurch zahlreiche Ortschaften wieder einen Bahnanschluss erhalten. (mehr …)

Read Full Post »

Vielleicht die Zukunft des BER im Jahre 2050 🙂 (Bild: User:WikiABG/Wikipedia)

Die Peinlichkeiten und Blamagen setzen sich ungehemmt fort (Mehrkosten wohl eine MILLIARDE!!!), denn die MOZ meldet:

Schönefeld (DPA) Für den neuen Hauptstadtflughafen zeichnet sich das nächste Debakel ab. Die Eröffnung wird wohl ein weiteres Mal verschoben. Bereits am Freitag soll der Aufsichtsrat einen neuen Termin im Oktober 2013 beschließen.

(mehr …)

Read Full Post »

Bundespolizei nimmt erneut zwei Autodiebe fest

Bild BPOLI Pasewalk

Bild BPOLI Pasewalk

Pasewalk (ots) – Bundespolizisten wollten in den gestrigen Morgenstunden in Löcknitz einen in Richtung Grenze fahrenden Audi A4 mit deutschen Kennzeichen anhalten und kontrollieren. Der Fahrer des Audi missachtete die Anhaltezeichen der Beamten und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Boock. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Bei seiner Flucht rammte er im Bereich der Baustelle in Löcknitz ein unbeteiligtes Fahrzeug. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde der Pkw später durch die Landespolizei aufgefunden. Zur Unterstützung der Fahndungsmaßnahmen wurde auch ein Hubschrauber der Bundespolizei eingesetzt. Der flüchtige 21-jährige litauische Tatverdächtige konnte wenig später durch Beamte der Bundespolizei auf der Ortsverbindungsstraße von Blankensee in Richtung Boock vorläufig festgenommen werden. (mehr …)

Read Full Post »

Die MOZ berichtet (ein früherer Bericht unserer Onlineradaktion dazu HIER):

Gartz (MOZ) Die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft hat gerufen – die Bürger sind gekommen. Der Tagungsraum des Amtes Gartz ist voll besetzt, als Repräsentanten der UVG sich den Fragen ihrer Kundschaft stellen. Geschäftsführer Lars Boehme und der Abteilungsleiter für Verkehr Norbert Drauschke sehen sich rund 25 Betroffenen gegenüber, die ihre Kritik sachlich, aber doch sichtlich bewegt vorbringen.

Nach wie vor ist es die Umstellung auf den „Ucker-Takt“, die die Gemüter bewegt. Das Vorhaben, die Abfahrtzeiten der Busse überschaubarer zu gestalten, hat mehr Probleme erzeugt als für Klarheit gesorgt. Besonders die Schüler der Region sind betroffen, da sie häufig den Unterricht nur mit Not pünktlich erreichen und nach Schulende lange auf die Fahrt nach Hause warten müssen. Dementsprechend sind es neben diversen Gemeindevertretern vor allem Eltern, Elternsprecher und betroffene Kinder, die die Plätze füllen. (mehr …)

Read Full Post »