Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 13. Februar 2013

Die Internetseite der Ev. Salveytalschue Tantow meldet:

50 = Peru…

Unsere Internetseite hat nun mit einem User aus Peru nun auch das “halbe Dezinum” an Ländern unsrer Erde erreicht. Daneben wurde auch der 20.000 Zugriff registriert. (mehr …)

Read Full Post »

Möglicherweise wird es glatt

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE  für Kreis Uckermark gültig von: Mittwoch, 13.02.2013 18:00 Uhr bis: Donnerstag, 14.02.2013 10:00 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Mittwoch, 13.02.2013 17:54 Uhr

Bis Donnerstagvormittag bei leichtem Frost streckenweise Glätte durch Überfrieren oder Reif, vereinzelt auch noch unbedeutend Schneefall oder Schneegriesel möglich.

Read Full Post »

Mit gestohlenen Werkzeugen, Kennzeichen und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bild: BPOLI Pasewalk

Bild: BPOLI Pasewalk

Pasewalk (BPOLI Pasewalk) – In den heutigen Morgenstunden kontrollierten Bundespolizisten auf der BAB 11, Höhe AS Penkun, einen mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf dem Standstreifen stehenden Peugeot Partner mit deutschen Kennzeichen. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass die angebrachten Kennzeichen zu einem anderen Fahrzeug gehören. Bei der Kontrolle fanden die Beamten auf der Ladefläche eine große Anzahl an Werkzeugen und Maschinen. Es handelte sich dabei um Bohrmaschinen, Kettensagen etc. im Wert von ca. 5.000 Euro.

(mehr …)

Read Full Post »

Symbolbild (S. Terfloth/Wikipedia)

Symbolbild (S. Terfloth/Wikipedia)

29-Jähriger spazierte in den Gleisen und brachte sich dadurch in Lebensgefahr

Berlin-Biesdorf (BPOLD Berlin) – Ein 29-jähriger Friedrichshainer spazierte heute Morgen inmitten des Berufsverkehrs zwischen den Bahnhöfen Biesdorf und Wuhletal in den Gleisen herum. Offenbar war er sich der Gefahr nicht bewusst. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen unbefugten Aufenthalts in den Gleisen. (mehr …)

Read Full Post »

Von der Sperrung betroffen ist der Oder-Neiße-Radweg zwischen Teerofenbrücke und Friedrichsthal. (Bild: schwedt.eu)

Von der Sperrung betroffen ist der Oder-Neiße-Radweg zwischen Teerofenbrücke und Friedrichsthal. (Bild: schwedt.eu)

(Stadt Schwedt) Am Freitag, dem 15. Februar 2013 wird durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg erneut Fundmunition aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt. Die Sprengstelle befindet sich in der Gemarkung Schwedt/Oder, Forstrevier Grenzhaus, Forstabteilung 34 (mitten im Wald bei Friedrichsthal). Gesprengt werden eine 82 mm Wurfgranate und eine Panzerfaust sowjetischer Herkunft. (mehr …)

Read Full Post »

Symbolbild (© Bundespolizei)

Symbolbild (© Bundespolizei)

Buntmetalldiebe zerstören Heizungsanlagen

(Internetwache BB) Prenzlau/Gerswalde – Vermehrt brechen Metalldiebe in Gebäude ein, um an Kupferrohre und andere Gegenstände aus Metall zu gelangen. So auch wieder in den letzten Tagen in der Uckermark. (mehr …)

Read Full Post »

Datum: 15.02. – 17.02.2013 – Ort: Nationalparkzentrum in Criewen bei Schwedt/Oder

Quelle: Tourismusverein Nationalpark Unteres Odertal e.V.

Der Singschwan – Traum in Weiß

(Bild:unteres-odertal.de)

(Bild: unteres-odertal.de)

Im Nationalpark Unteres Odertal überwintern in jedem Jahr zwischen 500 und 1.500 Singschwäne. Der Schwan galt bei unseren Vorfahren als Tier der Reinheit und des Lichts. Er war für die Kelten mit der Sonne verbunden und wurde als geschnitzte Grabbeilage in ägyptischen Pyramiden gefunden.

Die Brutplätze des Singschwans befinden sich im nördlichen Europa und erstrecken sich nach Osten bis zum Stillen Ozean. Seit wenigen Jahren brütet er auch vereinzelt im östlichen Mitteleuropa. Sein Nest legt er an Seen, in Mooren, in der Tundra und auf Inseln an. Nach der Brutzeit verlassen die Singschwanfamilien, mit meist zwei bis vier Jungen, ihre nordische Heimat und ziehen zur Überwinterung nach West-, Mittel- und Südosteuropa. In den Überwinterungsgebieten treffen die Vögel ab Oktober ein. (mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »