Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 29. September 2014

(DWD) Ein kräftig ausgeprägtes Zentraltief westlich von Island beeinflusst mit seinen Tiefausläufern zunehmend das Wetter. Mit westlicher Strömung wird feuchte und mäßig-warme Meeresluft herangeführt. Bis Dienstagvormittag sind keine Warnungen erforderlich. Am Dienstagnachmittag sind vereinzelte GEWITTER nicht ausgeschlossen.
(mehr …)

Read Full Post »

Unerlaubte Einreise verhindert

Manschnow (Märkisch Oderland) (BPOLD B) – Bundespolizisten haben bei Fahndungsmaßnahmen auf der Bundesstraße 1 die unerlaubte Einreise einer russischen Familie beendet.
(mehr …)

Read Full Post »

Bild Kita

Bild Kita

(R.P.)Am 25.09.2014 luden die Kinder ihre Großeltern in unseren Kindergarten zum Oma – Opatag ein. Am Vortag hatten sie leckeren Kuchen gebacken und mit einem kleinen Programm begrüßten sie ihre Großeltern, die sehr zahlreich erschienen waren.

(mehr …)

Read Full Post »

Niederlage gegen Gramzow

(schwarz-weiss.org) Gegen den VFB Gramzow gab es eine völlig verdiente Niederlage, aufgrund einer ganz schwachen ersten Halbzeit. Die Gäste übernahmen sofort das Kommando auf dem Platz und setzen Casekow unter Druck. Bereits nach 15 Minuten führte abermals eine Ecke zum 0:1, Blar konnte völlig frei einköpfen, wobei zuvor bereits ein Gramzower zum Kopfball kam und quer legte.

(mehr …)

Read Full Post »

Neues Landesschulamt in Bürocontainern ist „angemessen“

(MOZ) Potsdam (dpa) Das neue Brandenburger Landesschulamt startet am kommenden Mittwoch (1.10.) in Bürocontainern – und ohne Chef. Das bestätigte Bildungsministerin Martina Münch (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Fraktion im Potsdamer Landtag.  Rund 40 Mitarbeiter des Landesschulamtes sollen danach vorübergehend in die Container und in einige Büros auf dem Potsdamer Regierungsgelände ziehen. Münch sprach von einer „angemessenen Unterbringung“ der Beschäftigten bis zum endgültigen Umzug der Behörde im Herbst 2015.

(mehr …)

Read Full Post »

„Ungedeckte Wahlkampfschecks“

(Oliver Schweers) Prenzlau (MOZ) Für seine Aktion, die nicht verbrauchten Gelder aus dem Bildungs- und Teilhabeprogramm der Bundesregierung an bedürftige Jugendliche der Uckermark zu verteilen, erntete der CDU-Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Jens Koeppen erneut heftige Kritik. Die kam diesmal nicht nur von der SPD, sondern auch von den Linken. Koeppens Glaubwürdigkeit sei in Frage gestellt, so Axel Krumrey (Die Linke) auf dem jüngsten Kreistag. Er frage sich, wo denn die Haushaltskompetenz der CDU-Fraktion geblieben sei. Ins gleiche Horn stieß Frank Bretsch, Fraktionschef der SPD. Der Landkreis sei nicht dazu da, die ungedeckten Wahlkampfschecks von Herrn Koeppen zu begleichen.

Read Full Post »