Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2018

Die Kollegen von teltarif.de informieren:

Die Notrufnummer 112 ist laut Medienberichten bundesweit aus den Mobilfunknetzen nur eingeschränkt erreichbar. Die Fehlersuche läuft bereits

Einem Bericht von Focus Online zufolge kommt es derzeit zu Problemen bei der Erreichbarkeit der Notrufnummer 112 aus den Mobilfunknetzen. Die Kollegen beziehen sich dabei auf einen Bericht der Feuerwehr Düsseldorf. Weiter heißt es allerdings, es handele sich allerdings nicht nur um ein lokales Problem, sondern um eine Störung „auch über das Stadtgebiet von Düsseldorf hinaus“.

(mehr …)

Read Full Post »

Eine Person – 15 Identitäten

(HZA BB) Berlin In den frühen des 29.05.2018 Morgenstunden sowie den ganzen Vormittag des Tages durchsuchten rund 100 Beschäftigte des Berliner Zolls und der Steuerfahndung Berlin insgesamt zwölf Wohnungen und Geschäfts-räume im Stadtgebiet von Berlin sowie in Brandenburg.

(mehr …)

Read Full Post »

Echt dreiste Diebinnen

Vermutlich auf Diebestour

Greiffenberg (PolBB) Offenbar völlig ohne Unrechtsbewusstsein betraten zwei unbekannte Frauen am Mittwochnachmittag ein Einfamilienhaus in der Burgstraße.

(mehr …)

Read Full Post »

Verbraucherzentrale Brandenburg rät zur Vorsicht bei vermeintlichen Parkplatzreservierungen

(VZB) Aufgrund von Beschwerden untersuchte die Verbraucherzentrale Brandenburg die Online-Angebote verschiedener Betreiber von Parkplätzen an den Flughäfen Tegel und Schönefeld. Mit dem Ergebnis: Nicht immer können Verbraucher sicher sein, dass eine Online-Reservierung verbindlich ist.

(mehr …)

Read Full Post »

Bundespolizei nimmt mutmaßliche Ecstasy-Dealer fest

Berlin-Lichtenberg (BPOL D Berlin) – Mittwochmittag nahmen Bundespolizisten zwei mutmaßliche Drogen-Dealer am Bahnhof Berlin-Lichtenberg fest. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen fanden die Ermittler weitere Betäubungsmittel und Bargeld.

(mehr …)

Read Full Post »

Dazu die Polizei Schleswig Holstein:

(mehr …)

Read Full Post »

Vertrauen in staatliches Handeln nicht aufs Spiel setzen!

Nach Auffassung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) darf die aktuelle Diskussion um Abschiebungen, „Anker“-Zentren und „BaMF-Affäre“ nicht dazu führen, dass politische Vorhaben und staatliches Handeln generell in Frage gestellt und von vornherein zum Scheitern verurteilt werden. Auf der anderen Seite mahnt der DPolG-Bundesvorsitzende Rainer Wendt klare politische Vorgaben und deren konsequente, an Recht und Gesetz orientierte Umsetzung an:

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »